Wiedmann-Story

Küchengenerationen

Schmeckt wie bei Oma

Die besten Familienrezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben, traditionell nachgekocht oder neu interpretiert.

Eine modern ausgestattete Wiedmann-Küche kann Ihnen zwar nicht garantieren, dass Omas Hackbraten genauso gelingt, wie Sie es von früher kennen; das Rezept werden Sie hier aber bestimmt öfter probieren wollen am besten mit der ganzen Familie oder auch mit Freunden.

Und falls Sie Omas Rezept mal wieder nicht finden können, gibt es hier das von Wiedmann:

Wiedmann Hackbraten Rezept

Zutaten:

1kg Hackfeisch

3 Scheiben Toastbrot

2 Eier

1 Zwiebel

2 EL Senf

Semmelbrösel

4 EL Rapsöl

1 TL Paprika

1 Prise Muskat

Salz, Pfeffer

Soße:

1 Karotte

1 Tomate

1 EL Tomatenmark

1 EL Butter

750ml Brühe

1 TL Paprka edelsüß

Salz, Pfeffer

1. Toastbrot-Scheiben kurz unter fließendes kaltes Wasser halten, gleich ausdrücken.

2. Eine Zwiebel häuten und fein würfeln.

3. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Mit Paprika, Muskat, viel Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln zufügen, ebenso den Senf. Das ausgedrückte Toastbrot zerrupfen, und die Eier darüber aufschlagen. Nun alles kräftig miteinander vermengen.

4. Den Fleischteig noch ungefähr 15 Min. durchziehen lassen. Nochmals verkneten, abschmecken und evtl. nachwürzen. Den Fleischteig halbieren und daraus Laibe formen.

5. Die Semmelbrösel auf einen Teller geben und die Hackbraten darin rundum wälzen. So erhält man eine knusprige Kruste und das Fleisch bleibt innen locker.

6. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hacklaibe darin rundum kräftig braten.

7. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller parken.

Soße:

8. Zwiebel und die Gelbe Rübe schälen, beides fein würfeln. Tomate in kleine Stücke zerteilen.

9. In den Bratensatz vom Hackbraten die Butter zugeben und schmelzen lassen. Die Zwiebeln und Gelbe Rüben darin braten, Tomatenstücke zugeben und diese zerfallen lassen.

10. Tomatenmark unterrühren und mit der Brühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

11. Die Soße kurz aufkochen lassen, dann den Herd abstellen und die Resthitze ausnutzen.

12. In eine Backofenform schütten und die Hackbraten darauf setzen.

13. Im Backofen bei 120°C alles ca. 1 Stunde garen lassen. Kurz vor Garzeit Ende auf Grillstufe stellen.

14. Aus dem Ofen nehmen und Hackbraten auf einen großen Teller setzen. Die Soße nochmals abschmecken.

15. Hackbraten in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten.

Wir wünschen guten Appetit!

Mehr Wiedmann-Stories: